Bezeichnung: Denominazione di Origine Controllata

Rebsorte: 100% Barbera

Produktionszone: Auf dem ältesten Barbera-Weinberg des Guts in La Morra reift eine Traube mit einzigartigen Eigenschaften. Die perfekte südwestliche Lage und ein Boden, der reich an Mikroelementen ist, garantieren eine außerordentliche Reife. Ein über 50 Jahre alter Weingarten, der niedrige Erträge und beeindruckende, einzigartige Früchte schenkt.

Erntezeit: Mitte Oktober.

Hektarertrag: ca. 42 hl/Ha Reben.

Weinbereitung: Kurze Gärung von rund 25 Tagen mit Maischung in Edelstahlbehältern für 10 Tage und häufigem Umpumpen. Malolaktische Gärung in Holz.

Lagerung: In verschiedenen Fässern aus französischer Eiche für ca. 15 Monate. Anschließend Abfüllung und mindestens 12 Monate lang Flaschenreifung. Etwa zwei Jahre nach der Lese kommt er in den Handel.

Organoleptische Eigenschaften: Farbe intensiv und tief; sehr frisch in den Düften von Himbeere, Johannisbeere und Brombeere, durchdrungen von einer warmen Gewürznote.
Komplexer gehaltvoller, samtiger Geschmack.

Serviertemperatur: 16,5 °C / 60 °F

Durchschnittliche Haltbarkeit: Langlebiger Wein, der auch nach 20 Jahren herrliche Gefühle schenkt.

Gastronomische Empfehlungen: Passt wunderbar zu dem piemontesischem Fleischgericht „Bollito misto“, Rinderschmorbraten, Gnocchi mit Wildragout.

Jahresproduktion im Durchschnitt: 9000/10000 Flaschen + Magnum 1.5 l, 3 l , 5 l

Empfohlenes Glas: bicchiere_vino