Bezeichnung: Denominazione di Origine Controllata

Rebsorte: 100% Arneis

Produktionszone: Langhe; jeder Weinberg zeichnet sich durch verschiedene Eigenschaften aus.

Erntezeit: Mitte September.

Hektarertrag: ca. 59 hl/Ha Reben.

Weinbereitung: Zunächst Abbeeren und Pressen.
Der reine Most wird vom Hefetrub getrennt und gärt bei 13-15 °C etwa 1 Monat in der Edelstahlwanne.

Lagerung: Rund einen Monat lang verbleibt er für die malolaktische Gärung auf der Hefe. Es folgen das Abziehen und die natürliche Schönung in Edelstahlwannen. Abfüllung und Flaschenreifung für mindestens 2 Monate, bevor er in den Handel kommt.

Organoleptische Eigenschaften: Farbe lebhaft strohgelb; intensiver Duft nach Pfirsich- und Akazienblüten, Haselnuss und gelben Blumen. Einladender, frischer Geschmack mit einer typischen leicht herben Note im Abgang.

Serviertemperatur: 9 °C / 48 °F

Durchschnittliche Haltbarkeit: Ein junger Wein, der seine Eigenschaften in den ersten 3 Lebensjahren am besten zum Ausdruck bringt.

Gastronomische Empfehlungen: Hervorragende Begleitung zu Vorspeisen und Frühlingsgerichten wie Omelette mit Feldkräutern, Gemüsetorten, Gemüsesuppen, gefüllten Zucchiniblüten, Gerichten mit Süßwasserfischen und Vitello tonnato. Auch als Aperitif optimal.

Jahresproduktion im Durchschnitt: 60.000 Flaschen

Empfohlenes Glas: bicchiere_vino