Der Besitz wird seit jeher mit den wirksamsten, aber dabei möglichst wenig invasiven Anbautechniken bewirtschaftet, um die biologische Vielfalt zu erhalten und eine gesunde, geeignete Umgebung für alle Menschen zu garantieren, die hier arbeiten und zur Endqualität beitragen.

Seit Herbst 2013 ist die Produktion der BIOLOGISCHEN TRAUBEN des Weinguts zertifiziert. Der Kampf gegen Parasiten und Kryptogame im Rebstock erfolgt mit natürlichen mineralischen Produkten und Abwehrstoffen organischer Herkunft; die Bodendüngung mit organischen Produkten und Gründünger ermöglicht einen reichhaltigen, lebendigen Boden, und die Ausbringung von kompostiertem Humus verschiedener Art, der auch betriebsintern hergestellt wird, sichert eine ausgewogene Bodenstruktur.
Die natürliche Begrünung, das Mähen unter den Reihen und die Bodenbearbeitung mit mechanischen Geräten garantieren einen idealen Lebensraum für das geologische Gleichgewicht der Rebgärten.

3 Zisternen aus Zement mit großem Fassungsvermögen sammeln durch ein geschicktes Leitungsnetz das Regenwasser, das von den Dächern fließt, und garantieren so eine vollständige Verwertung des Wassers für die Pflanzenbehandlung, die Reinigung der Landmaschinen und die Pflege der Gartenpflanzen und Grünanlagen, ohne einen Liter aus dem städtischen Wassernetz entnehmen zu müssen. Außerdem ermöglicht eine natürliche artesische Quelle in 250 m Tiefe, die unabhängige Wasserversorgung auch in weniger regenstarken Jahren aufrecht zu erhalten.

Durch die Einführung und Pflege von zahlreichen Bäumen und Sträuchern mit dichter Krone kann sich die ideale Fauna für das natürliche Gleichgewicht von Insekten, Vögeln und Kleintieren entwickeln.

Download Zertifikat über die Umstellung auf BIO »

Video “Wir und die Umwelt” ansehen